27. Ordentlicher Verbandstag des SFV

Dr. Rainer Koch beerbt Rolf Hocke als Präsident
Dr. Rainer Koch ist neuer Präsident des Süddeutschen Fußball-Verbandes. Beim SFV-Verbandstag in Kassel erhielt der Präsident des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) und bisherige SFV-Vizepräsident über 98 Prozent der Delegiertenstimmen, darunter auch alle Stimmen der Lizenzvereine im Verbandsgebiet des SFV. Koch übernimmt damit das Amt von Rolf Hocke, der nach vier Perioden an der Spitze des Regionalverbandes nicht mehr kandidiert hatte. „Ich freue mich über das großartige Vertrauen und werde nun alles daran setzen, gemeinsam mit den Kollegen der anderen Landesverbände im SFV die Arbeit von Rolf Hocke erfolgreich fortzusetzen. Gerade der Mix aus drei großen und zwei kleineren Landesverbänden, die seit über 100 Jahren die Gemeinschaft des ganzen süddeutschen Fußballs darstellen, bietet die große Chance, neue Initiativen zu entwickeln“, erklärte SFV-Präsident Dr. Rainer Koch.
Komplettiert wird das Präsidium des Süddeutschen Fußball-Verbandes durch den neuen Vizepräsidenten Ronny Zimmermann, Schatzmeister Peter Barth (beide Badischer FV) und die weiteren Vertreter der Landesverbände, Rolf Hocke (Hessischer FV), Alfred Hirt (Südbadischer FV), Herbert Rösch (Württembergischer FV) sowie den Vorsitzenden des Lizenzspielerausschusses Ulrich Ruf (VfB Stuttgart).

Das neue SFV-Präsidium 22.11.11

Das neue SFV-Präsidium im Bild: Alfred Hirt, Ulrich Ruf, Ronny Zimmermann, Herbert Rösch, Dr. Rainer Koch, Peter Barth und Rolf Hocke (von links)

Amateurfußball als „unverzichtbares Element“ des deutschen Fußballs

Koch hob in seiner Antrittsrede sowohl die herausragenden Leistungen des Profifußballs und der Nationalmannschaften als auch den gesellschaftlichen Stellenwert und die soziale Funktion des Fußballs hervor. Als „dritte Säule des deutschen Fußballs“ und „unverzichtbares Fundament“ bezeichnete er den Amateurfußball. „Fast 10.000 Fußballvereine bieten in den fünf Landesverbänden des SFV heute weit mehr als nur ein Angebot zur Sportausübung für über 67.000 Mannschaften. Sie prägen das Leben in unseren Dörfern und Städten. Sie tragen wesentlich zur Persönlichkeitsentwicklung unserer Kinder und Jugendlichen bei, vermitteln soziale Kompetenzen und fördern die Chancengleichheit“, sagte der neue Spitzenfunktionär des SFV.

Als wichtige Themen seiner ersten Amtsperiode nannte Koch, dem nach seiner Wahl zum SFV-Präsidenten auch die Goldene Ehrennadel des Verbandes für sein 18-jähriges Engagement in verschiedenen Verbandsgremien verliehen wurde, die vielerorts zu befürchtenden Mannschafts- und Spielerrückgänge, die Nachwuchsgewinnung im Schiedsrichterbereich, die neue Spielklassenstruktur und die Finanzausstattung von Vereinen und Verbänden sowie den Grundlagenvertrag zwischen Lizenzfußball und DFB. „Ich stehe für Kommunikation, Diskussion, für Offenheit, Transparenz, Miteinander und Teilhabe an Entscheidungsprozessen“, versprach Dr. Rainer Koch den Delegierten.

Für seine herausragenden Verdienste um den SFV wurde Rudi Krämer (Südbadischer Fußball-Verband) zum Abschluss des Verbandstages unter großem Applaus aller Delegierten zum Ehrenmitglied des Süddeutschen Fußball-Verbandes ernannt.

Stimmen zum Verbandstag des Süddeutschen Fußball-Verbandes:
Horst R. Schmidt (DFB-Schatzmeister): „Ich bin sehr beeindruckt vom Ablauf und der Organisation des Verbandstages. Rainer Koch ist ein hervorragender Präsident, der nun ein weiteres Amt hinzubekommen hat, das er mit großartigem Erfolg ausführen wird. Ich wünsche mir, dass es auch in Zukunft einen starken SFV gibt.“
Hermann Korfmacher (DFB-Vizepräsident Amateure): „Der Verbandstag hat ein wichtiges Zeichen gesetzt, dass die fünf Mitgliedsverbände des SFV in Zukunft noch enger zusammenrücken.“
Rolf Hocke (Präsident Hessischer Fußball-Verband): „Mein Nachfolger läutet eine neue Ära im SFV ein. Ich wünsche ihm einen guten Einstieg, ein erfolgreiches Fortkommen und bei allen Entscheidungen ein glückliches Händchen.“
Herbert Rösch (Präsident Württembergischer Fußball-Verband): „Es war ein sehr gelungener Verbandstag. Der SFV geht jetzt mit viel Optimismus und Elan die neuen Aufgaben an. Wir haben ein starkes Team für die Zukunft. Dr. Rainer Koch ist als neuer Präsident der geborene Nachfolger für Rolf Hocke.“
Ronny Zimmermann (Präsident Badischer Fußball-Verband): „Ich bin überzeugt, dass wir im SFV vertrauensvoll und im Interesse des Fußballs zusammenarbeiten werden und die neue Spitze mit Dr. Rainer Koch als Präsident und mir als Vizepräsident gut funktionieren wird.“
Alfred Hirt (Präsident Südbadischer Fußball-Verband): „Wir setzen auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem neu gewählten Präsidenten Dr. Rainer Koch.“

This entry was posted in 2011 and tagged , , . Bookmark the permalink.