B-Juniorinnen-Bundesliga Süd: Frankfurt auf dem Weg zum Staffeltitel

Die U-17 des 1. FFC Frankfurt ist in der B-Juniorinnen-Bundesliga Süd auf dem besten Weg zur Staffelmeisterschaft. Die Mannschaft von Trainer Matt Ross gewann am 15. Spieltag das Gipfeltreffen beim aktuellen Deutschen Meister FC Bayern München 1:0 (1:0) und weist nun drei Runden vor dem Saisonende drei Punkte und vier Tore Vorsprung vor dem Titelverteidiger aus der bayerischen Landeshauptstadt auf. Damit besitzt der FFC beste Chancen, den Gewinn der Staffelmeisterschaft und damit die Teilnahme an der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft im Saisonendspurt unter Dach und Fach zu bringen.

Den Siegtreffer für die Hessinnen im Sportpark Aschheim erzielte Larissa Galvez Estrada (17.) bereits in der Anfangsphase. Sie besiegelte damit die erste Niederlage des FC Bayern seit dem 1. Spieltag (0:1 gegen Aufsteiger Eintracht Frankfurt). Das Hinspiel beim 1. FFC hatte die Mannschaft von FCB-Trainerin Carmen Roth noch 2:0 gewonnen.

Einen großen Schritt in Richtung Klassenverbleib machte der 1. FC Nürnberg mit dem 2:0 (1:0) beim Schlusslicht SV Frauenbiburg. Carolin Raumer (40.+1) und Anna Wachal (53.) bescherten dem Club den vierten Saisonsieg und sechs Punkte Vorsprung vor der Abstiegszone. Für Frauenbiburg ist der Rückstand von zwölf Punkten und 20 Toren zum rettenden Ufer nur noch theoretisch aufzuholen.

Eintracht Frankfurt konnte im Abstiegskampf keinen Boden gutmachen, verlor vor eigenem Publikum gegen den Tabellendritten TSG 1899 Hoffenheim 0:4 (0:1). Sarai Linder (23.) brachte die Kraichgauerinnen in der ersten Halbzeit auf die Siegerstraße, Alicia Schinko (66.), erneut Linder (75.) und die eingewechselte Svenja Lüger (80.) bauten den Vorsprung für die Mannschaft von TSG-Trainer Marco Göckel aus.

Der SC Freiburg setzte sich gegen den SV Alberweiler 2:0 (1:0) durch und kletterte auf Platz vier. Alina Bantle (3.) und Felicitas Gutmann (65.) trugen sich für die Breisgauerinnen in die Torschützenliste ein.

Neuling FFC Wacker München kann für eine weitere Spielzeit in der höchsten deutschen Juniorinnen-Spielklasse planen. Nach dem 6:3 (3:2) beim VfL Sindelfingen rangiert der FFC Wacker drei Spiele vor dem Saisonende komfortable neun Punkte und 18 Tore vor einem Abstiegsplatz.

Als fünffache Torschützin für die Gäste aus München glänzte Dewi Johannsen (8./20./53./70./75.), der dabei in der zweiten Halbzeit ein lupenreiner Hattrick gelang. Außerdem war Luisa Bourgeuis (21.) für Wacker erfolgreich. Die Sindelfinger Treffer erzielten Fabienne Fay (12.) und Isabel Schlipf (40.).

 

This entry was posted in 2015, Aktuelles, Bundesliga B-Juniorinnen News. Bookmark the permalink.