B-Juniorinnen-Bundesliga Süd: Freiburg festigt zweiten Tabellenplatz

Tabellenführer TSG 1899 Hoffenheim musste zum Abschluss der Hinrunde in der Süd-Staffel der B-Juniorinnen-Bundesliga die erste Niederlage hinnehmen. Dem 1. FC Nürnberg unterlag der von Paul Weis trainierte Herbstmeister 0:1 (0:0), beendete die erste Serie mit 24 Punkten vor dem SC Freiburg (21 Zähler), dem 1. FFC Frankfurt (20) und dem FCN (17). Eva Otzelberger (46) erzielte für Nürnberg den einzigen Treffer der Partie.

Die U 17-Juniorinnen des SC Freiburg festigten den zweiten Tabellenplatz, der am Saisonende zur Teilnahme an der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft berechtigt. Die Mannschaft von Trainer Edgar Beck gab sich am 9. Spieltag beim Schlusslicht FFC Wacker München keine Blöße, fuhr einen 5:0 (2:0)-Kantersieg ein. Für die Gastgeberinnen war es im achten Saisonspiel auch die achte Niederlage. Der Rückstand zum „rettenden Ufer“ beträgt weiterhin sieben Punkte.

Klara Bühl (2.) und Nicole Eckerle (32.) brachten die Breisgauerinnen bereits während der ersten Halbzeit auf die Siegerstraße. Nach der Pause bauten Leonie Lorenz (49.), Jasmin Ebner (52.) und Olga Mbem-Som (58.) den Vorsprung aus. Für Freiburg war es im neunten Spiel der siebte Sieg.

Zum sechsten Mal in Folge blieb der aktuelle Staffelsieger 1. FFC Frankfurt beim 2:0 (1:0) gegen den SV Alberweiler ohne Niederlage, machte wertvollen Boden auf die Spitze gut. Celine Karich (21.) und Janina Hechler (62., Foulelfmeter) markierten die Tore.

Der FC Bayern München beendete eine Durststrecke von drei Partien ohne dreifachen Punktgewinn mit dem 2:0 (1:0) gegen Aufsteiger FSV Hessen Wetzlar. Melanie Kuenrath (30.) und Andrea Brunner (47.) ließen die Mannschaft von Bayern-Trainerin Carmen Roth jubeln. Die Gäste aus Wetzlar bleiben auf einem Abstiegsplatz.

Wegen Unbespielbarkeit des Platzes musste die für Samstag vorgesehene Partie zwischen Neuling SV 67 Weinberg und dem VfL Sindelfingen abgesagt werden. Ein neuer Termin steht schon fest. Nun soll am Samstag, 5. Dezember, (ab 13.30 Uhr) gespielt werden.

This entry was posted in 2015, Aktuelles, Bundesliga B-Juniorinnen News, News. Bookmark the permalink.