B-Juniorinnen-Bundesliga-Süd: Hoffenheim holt Herbstmeisterschaft

Die TSG 1899 Hoffenheim hat bereits am 8. Spieltag in der Süd-Staffel in der B-Juniorinnen-Bundesliga den vorzeitigen Gewinn der Herbstmeisterschaft perfekt gemacht. Die Mannschaft von TSG-Trainer Paul Weis gewann ihre vorletzte Partie der Hinserie beim direkten Verfolger SC Freiburg 2:1 (1:0) und baute damit den Vorsprung vor dem Tabellenzweiten auf sechs Punkte aus. Während Hoffenheim alle acht Saisonspiele für sich entscheiden konnte, gingen die Freiburgerinnen zum zweiten Mal in Folge leer aus.

Jule Bäcker (24.) brachte Hoffenheim mit dem Führungstreffer auf die Siegerstraße, Maileen Mößner (44.) baute den Vorsprung kurz nach der Pause aus. Klara Bühl (48.) brachte den SC Freiburg nur wenig später wieder heran. Zu mehr reichte es jedoch nicht.

Der SV Alberweiler blieb auch im vierten Spiel in Folge sieglos, kam aber immerhin zu einem 0:0 gegen den Aufsteiger SV 67 Weinberg und hielt die Gäste damit auf Distanz. Für Weinberg war es nach zuvor drei Niederlagen der erste Punktgewinn auf fremden Plätzen.

Seinen ersten Sieg in der höchsten deutschen B-Juniorinnen-Spielklasse bejubelte Aufsteiger FSV Hessen Wetzlar. Die Mannschaft von Trainerin Janin Philipp gewann das Kellerduell gegen den Tabellenletzten FFC Wacker München 5:1 (4:1), verkürzte damit den Rückstand zum „rettenden Ufer“.

Schon während der ersten Halbzeit sorgten Julia Schermuly (2.), Kira Lein (13.), Fabienne Scheld (24.) und Lara Schmidt (34.) mit ihren Treffern für klare Verhältnisse, Martina Hafeneder (22.) konnte für die Gäste aus der bayerischen Landeshauptstadt nur zwischenzeitlich verkürzen. Den Schlusspunkt setzte die eingewechselte Marie Henrich (80.+3). Die Münchnerinnen warten auch nach ihrem siebten Saisonspiel noch auf den ersten Punkt.

Zwei Partien der 8. Runde wurden verlegt. Der 1. FC Nürnberg empfängt den 1. FFC Frankfurt am Samstag, 14. November, (ab 13 Uhr). Am gleichen Tag (ab 14 Uhr) wird die Partie des VfL Sindelfingen gegen den FC Bayern München ausgetragen.

This entry was posted in 2015, Aktuelles, Bundesliga B-Juniorinnen News. Bookmark the permalink.