Junioren-Futsal: SV Sandhausen und SC Fürstenfeldbruck gewinnen die Süddt. Futsal-Meisterschaft

Packende Turnierspiele erlebten die Zuschauer in Nördlingen, wo am 4./5. März 2017 die Süddeutschen Futsal-Meisterschaften der Junioren ausgetragen wurden. Bei den C-Junioren setzte sich der SV Sandhausen in einem spannenden Finale gegen den TSV 1860 München durch. Beide Finalteilnehmer werden den Süddeutschen Fußball-Verband gemeinsam bei den Deutschen Meisterschaften in Gevelsberg vom 24.-26. März 2017 vertreten. Bei den B-Junioren kam es zu einer Neuauflage des Endspiels um die Bayerische Meisterschaft.  Der bayerischen Meister SC Fürstenfeldbruck  bezwang in einem hochklassigen Finale den bayerischen Vizemeister ASV Neumarkt und feierte anschließend ausgelassen den Turniersieg.

Der südbadische Vertreter SV 08 Kuppenheim musste sich bei den 11. Süddeutschen Futsal-Meisterschaften bereits in der Gruppenphase der Gruppe A von den Titelträumen verabschieden. Gegen die späteren Finalteilnehmer mussten die Gäste aus Südbaden zwei Niederlagen hinnehmen und spielte somit nur noch um Platz 5 mit. Den Gruppensieg sicherte sich der bayerische Vertreter  TSV 1860 München vor dem zweitplatzierten SV Sandhausen.

In der Gruppe B zog ebenfalls der bayerische Vertreter SpVgg Greuther Fürth als Gruppenerster ins Halbfinale ein, gefolgt vom Vertreter aus Württemberg VfL Nagold. Leider kam der JFV FC Aar Mittenaar/Burg aus Hessen nicht über die Gruppenphase hinweg und musste sich ebenfalls mit dem Spiel um Platz 5 zufrieden geben.

Die beiden Halbfinalbegegnungen waren an Spannung nicht zu überbieten. Von Beginn an Mannschaft 1860war klar, dass die beiden Sieger der Partien sich für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren würden. Im ersten Halbfinale setzte sich der SV Sandhausen mit einem knappen 2:1-Sieg gegen die Fürther Kleeblätter durch und feierten ausgelassen den Finaleinzug und das Ticket zur Deutschen Meisterschaft. Im zweiten Halbfinale bekamen es die Münchner Löwen mit dem VfL Nagold zu tun und sicherten sich mit 3 Toren (3:1) ebenfalls das Endspiel und den Startplatz beim DFB.

Im Spiel um Platz 5 freute sich der SV 08 Kuppenheim über einen 2:0-Sieg über den FC Aar Mittenaar/Burg. Den dritten Platz sicherte sich die SpVgg Greuther Fürth vor dem VfL Nagold.

Im Finale kam es zur Neuauflage des Duells zwischen dem SV Sandhausen und dem TSV 1860 München. Nach der Niederlage in der Gruppenphase  wollten die Badener diesmal siegen und sich die süddeutsche Krone aufsetzen. Doch auch die Münchner hatten von Sieger SandhausenBeginn an klar das Ziel Meister ausgegeben. Bis kurz vor Ende sah es danach aus, dass die Partie in die Verlängerung gehen würde. Doch Sandhausen setzte in der letzten Minuten nochmal zum Angriff an und erzielte den 3:2-Siegtreffer. Bei der anschließenden Pokalübergabe feierten die Sandhausener ausgelassen ihre Meisterschaft.

 

Ergebnisse der Süddt. C-Junioren-Futsal-Meisterschaft 2017

 

Auch bei den B-Junioren am nächsten Tag war für den Hessischen Vertreter JFV Viktoria Fulda in der Gruppenphase Endstation. Der VfB Eppingen aus Baden und der SC Fürstenfeldbruck (Bayern) zogen ins Halbfinale ein.

In der Gruppe B setzte sich der Vorjahressieger und Deutsche Meister FC 03 Radolfzell aus Südbaden vor dem bayerischen Vertreter ASV Neumarkt und dem Württemberger TSG Hofherrnweiler-Unterr. durch.

Im ersten Halbfinale standen sich der VfB Eppingen und der ASV Neumarkt gegenüber. Trotz lautstarker Unterstützung der mitgereisten Fans unterlagen die Badener dem ASV Neumarkt mit 1:2. Im zweiten Halbfinale stand nach regulärer Spielzeit zwischen dem amtierenden Deutschen Meister FC 03 Radolfzell und dem SC Fürstenfeldbruck kein Sieger fest. Im anschließenden 6-Meter-Schießen setzen sich die Bayern mit einer starken Leistung ihres Torwarts durch und konnten sich über den Finaleinzug freuen.

Den 5. Platz sicherte sich die Mannschaft aus Fulda, vor den Gästen aus Württemberg. Platz 3 ging, erneut nach 6-Meter-Schießen, an den VfB Eppingen. Titelverteidiger Radolfzell musste sich dieses Jahr mit dem 4. Platz begnügen.

Im Finale kam es zur Neuauflage des Finales der Bayerischen Hallenmeisterschaft. Der ASV Neumarkt musste sich damals dem SC Fürstenfeldbruck geschlagen geben. Bereits in der ersten Minute erzielten die Oberpfalzer das 1:0, konnten die Führung jedoch nur kurz halten, bis Fürstenfeldbruck zum 1:1 ausglich. Nach vielen zahlreichen vergebenen Chancen auf beiden Seiten, kam es nach dem Schlusspfiff zu 5-Minuten-Verlängerung. Hier zeigten die Jungs vom SCF, dass sie noch etwas mehr Kraftreserven hatten und wurden dafür gleich zweimal belohnt.

Mit einem 3:1 n. V. sicherte sich der SC Fürstenfeldbruck den Titel und wird den Süddeutschen Fußball-Verband am 24.-26. März in Grevelsberg vertreten.

Ergebnisse der Süddt. B-Junioren-Futsal-Meisterschaft 2017.pdf

This entry was posted in 2017, Futsal, Junioren, News. Bookmark the permalink.