Ü40-Teams aus Hoechst und Bühlerzell fahren nach Berlin

Die zweitägige Veranstaltung der Ü40-Herren feierte in diesem Jahr bereits ihre 7. Auflage. Der Kampf um die beiden Tickets für den DFB-Cup dauerte dabei bis zur letzten Bühlerzell-Raigering kleinBegegnung des Turniers an. Nachdem sich die SG Hoechst Classique (Hessen) und der SV Stadelhofen (Südbaden) mit jeweils zwei Siegen am ersten Turniertag zunächst eine hervorragende Ausgangsposition erspielt hatten, brachte der 3:0-Erfolg der Spfr. Bühlerzell (Württemberg) über den SV Stadelhofen zum Auftakt des zweiten Spieltages wieder Spannung ins Turnier. Die Hoechster bestätigten hingegen ihre gute Form des Vortages auch am Sonntag und fuhren zwei weitere Siege ein, sodass sie sich zum Abschluss ohne Punktverlust als neuer Süddeutscher Meister feiern lassen durften. Dahinter spitzte sich der Kampf um die Vizemeisterschaft und die damit ebenfalls verbundene Qualifikation für Berlin zu. Die Bühlerzeller hatten diese nach ihrem Erfolg gegen Stadelhofen in der eigenen Hand, mussten sich jedoch dem TuS Mingolsheim (Baden) geschlagen geben, der seinerseits am Vortag zwar zwei Niederlagen erlitten hatte, nun aber selbst wieder in den Kampf um Rang 2 eingreifen konnte. Der SV Stadelhofen konnte seine gute Ausgangsposition nicht nutzen und beendete das Turnier nach zwei erlittenen Niederlagen am Sonntag schlussendlich auf Rang 3. Im abschließenden Turnierspiel hätte der TuS Mingolsheim einen Sieg mit vier Treffern Differenz benötigt, um noch auf den begehrten Rang 2 zu ziehen. Da die Badner jedoch trotz aller Bemühungen nicht über ein 1:1 hinauskamen, war es am Ende der Württembergische Meister aus Bühlerzell, der sich lautstark über die Süddeutsche Vizemeisterschaft und die TeilnahmeSiegerbild Bühlerzell klein am DFB-Ü40-Cup vom 12.-14. September in Berlin freute. Die Hoffnung darauf musste der Bayerische Meister SV Raigering frühzeitig begraben. Lediglich mit einem Rumpfkader zum Turnier angetreten, bedeutete das 1:1 zum Turnierabschluss den einzigen Punktgewinn der Bayern.
Die Vorsitzende des SFV-Ausschusses für Freizeit- und Breitensport, Margarete Lehmann, zollte allen Teams im Rahmen der Siegerehrung Respekt für die tollen Leistungen des Wochenendes. „Ein spannendes Turnier, in dem sich die Teams fast alle auf Augenhöhe begegneten, bringt mit der SG Hoechst Classique und den Spfr. Bühlerzell zwei verdiente Siegermannschaften hervor. Wir hoffen, dass Ihr die hier gezeigten Leistungen auch in Berlin bestätigen könnt. Über einen Deutschen Meister, der aus dem Süden Deutschlands kommt, würden wir uns alle riesig freuen. Herzlichen Dank an den SV Leerstetten, der für perfekte Rahmenbedingungen hier gesorgt hat!“ so Lehmann abschließend.

Die Ergebnisse des Ü40-Herren-Turniers im Überblick:

SV Raigering – Spfr. Bühlerzell 0:1
SG Hoechst Classique – TuS Mingolsheim 2:1
SV Stadelhofen – SV Raigering 1:0
Spfr. Bühlerzell – SG Hoechst Classique 0:1
TuS Mingolsheim – SV Stadelhofen 0:2
Spfr. Bühlerzell – SV Stadelhofen 3:0
SG Hoechst Classique – SV Raigering 3:0
TuS Mingolsheim – Spfr. Bühlerzell 1:0
SV Stadelhofen – SG Hoechst Classique 1:2
SV Raigering – TuS Mingolsheim 1:1

Abschlusstabelle:

1. SG Hoechst Classique  8:2    12
2. Spfr. Bühlerzell             4:2     6
3. SV Stadelhofen            4:5     6
4. TuS Mingolsheim          3:5    4
5. SV Raigering                1:6     1

This entry was posted in 2014, Ü40. Bookmark the permalink.