Ü50-Senioren des FC Bayern München triumphieren in Nürnberg

Nachdem es im Vorjahr mit Rang 2 nicht ganz zum süddeutschen Meistertitel gereicht hatte, reisten die Ü50-Herren des FC Bayern München in diesem Jahr hochmotiviert zur SFV-Meisterschaft nach Nürnberg. Und von Beginn an untermauerte der Bayerische Meister seine Ansprüche auf den Turniersieg. Einem 2:0-Erfolg über die SG Heidelheim/Obergrombach (Baden) folgte ein 5:0-Kantersieg über den SV Rot-Weiß Walldorf (Hessen). Mit einem knappen 1:0-Sieg über den Württembergischen Meister TSV Kuppingen verschaffte man sich eine perfekte Ausgangslage für die abschließende Begegnung. In dieser hätte der Südbadische Meister FC 09 Überlingen die Bayern mit einem Sieg noch überflügeln können, doch der FCB ließ nichts anbrennen und wahrte mit einem weiteren Erfolg (1:0) seine weiße Weste. Als neuer Süddeutscher Meister nimmt der FC Bayern München damit am DFB-Ü50-Cup teil. Freudestrahlend nahm der FCB-Kapitän nach Turnierende die Meisterschale aus den Händen von Margarete Lehmann, Vorsitzende des SFV-Ausschusses für Freizeit- und Breitensport, in Empfang und stimmte mit seinem Team Siegesgesänge an. Der FC 09 Überlingen musste sich ebenso geschlagen geben wie der TSV Kuppingen (3. Platz), der SV Rot-Weiß Walldorf (4.) und die SG Heidelsheim/Obergrombach.

Im Vorjahr noch Zweiter, in diesem Jahr ganz oben: Die Ü50-Mannschaft des FC Bayern München bei der Süddeutschen Meisterschaft
This entry was posted in Aktuelles, News, Ü50. Bookmark the permalink.