VfB Stuttgart ist Süddeutscher Meister der C-Junioren 2019

Zwar verloren am 02.06.2019 die A-Junioren des VfB Stuttgart das Finale um die Deutsche Meisterschaft, dennoch gab es in der baden-württembergischen Landeshauptstadt auch Grund zur Freude. Denn die C-Junioren des VfB setzten sich in Rüsselsheim mit einem 3:2-Sieg über den FC Bayern München die Krone des süddeutschen Meisters 2019 auf und feierten ihren Erfolg anschließend lange und lautstark.

Während sich der VfB Stuttgart nur knapp vor der TSG Hoffenheim Platz 1 in der C-Junioren-Regionalliga Süd gesichert hatte, hatte der FC Bayern angesichts eines satten Vorsprungs in der C-Junioren-Regionalliga Bayern schon länger für das Endspiel um die Süddeutsche Meisterschaft planen können. Und das Finale sollte halten, was die großen Namen versprachen. Trotz hochsommerlicher Temperaturen entwickelte sich vom Anpfiff weg eine rasante Partie, in der beide Mannschaften zeigten, dass sie zurecht als Sieger aus ihren Ligen hervorgingen. Zunächst drückte der VfB Stuttgart der Partie seinen Stempel auf und hatte schon früh einige hochkarätige Chancen auf die Führung. Doch es sollte bis zur 23. Minute dauern, ehe Maximilian Wagner das verdiente 1:0 für seinen VfB markierte. Anschließend stabilisierte sich der FC Bayern ein wenig, dennoch fiel der Ausgleich durch den starken Arijon Ibrahimovic kurz vor dem Seitenwechsel etwas überraschend.

Zweikampf aus dem Finale um die Süddeutsche Meisterschaft der C-Junioren 2019

Die gleiche Torfolge ergab sich auch nach dem Seitenwechsel. Wieder waren es die Stuttgarter, die in Führung gehen konnten. Diesmal netzte Laurin Ulrich für seine Farben ein. Doch erneut Ibrahimovic gelang in der 58. Spielminute der Ausgleich für den FC Bayern. Da bis zum Ablauf der regulären Spielzeit trotz weiterer Chancen auf beiden Seiten kein weiterer Treffer mehr fallen sollte, ging es in die Verlängerung von 2 x 5 Minuten. Und hier gelang dem VfB Stuttgart mit Ablauf der ersten Hälfte der Lucky Punch, Raul Paula sorgte mit seinem Treffer zum 3:2 für Stuttgarter Jubelstürme. In der verbleibenden Spielzeit der Verlängerung brachten die VfB-Junioren ihren knappen Vorsprung dann recht sicher über die Zeit und wurden anschließend von Florian Weißmann und Carsten Well (beide SFV-Jugendausschuss) zum neuen Süddeutschen Meister der C-Junioren geehrt.

Süddeutscher Meister der C-Junioren: VfB Stuttgart

Damit baute der VfB Stuttgart auch seine Position als Rekordmeister der C-Junioren aus. Den seit 40 Jahren ausgespielten Wettbewerb konnten die Schwaben nun zum 15. Mal für sich entscheiden. Der FC Bayern München hingegen kassierte seine zweite Finalniederlage in Folge, im Vorjahr hatte man gegen die TSG 1899 Hoffenheim ebenfalls knapp das Nachsehen gehabt. Zwar konnten auch die Bayern schon fünf Mal den Titel des Süddeutschen Meisters der C-Junioren bejubeln, doch wartet man in München bereits seit 1991 auf den nächsten Erfolg in dieser Altersklasse.

This entry was posted in 2018, C-Junioren-Regionalliga Bayern News, C-Junioren-Regionalliga Süd News, News. Bookmark the permalink.